Allgemeine Info II
Call of Duty WW: II – Entwickler reagieren auf Cheater in der Beta
07.10.2017 - 11:12

Call of Duty WW: II – Entwickler reagieren auf Cheater in der Beta

Schon in der CoD WW II Beta gab es Probleme mit (verf...en) Cheatern, welche das Spiel unspielbar machten! Wie Sledgehammer Games darauf reagiert erfahrt ihr hier.


Leider waren Cheater ein großes Problem in der PC Beta.

Die Open Beta am PC ist nun vorbei und Sledgehammer Games hat schon einige Änderungen hin zum finalen Spiel übernommen. So wird man unter anderem Tasten zum lehnen belegen können.

Was die Community aber am meisten bemängelt an der PC Beta bemängelt hat war der Fakt das sich unter der Spielerschaft einige schwarze Schafe -Cheater- befunden haben, welche die gratis Open Beta extrem ausgenutzt und mit Aimbot in den Lobbys unterwegs waren.



Sledgehammer Games haben auf ihrem offiziellen Blog ein Status Update veröffentlicht wo sie dazu folgendes Statement schrieben: „Sadly, there are always thos who aim to spoil the fun, even in a beta. We have yet to deploy the suite of anti-cheat/hacking technology we will use when the full PC game is live. We take a level playing field extremely serious and will monitor and react to this as a top priority on an ongoing basis.“

Für all jene die mit Englisch nicht so vertraut sind bedeutet das in etwa, das Sledgehammer Games dieses Problem als ein sehr Großes ansieht und sie mit vollem Einsatz dabei sind alles möglich zu tun um das cheaten zu unterbinden. So wurden jetzt in der Beta die Hacks aufs genaueste über ein Anti-Cheat Programm analysiert, damit dies im fertigen PC Release nicht mehr vorkommen kann.

Konsolen Spieler werden sich keine Sorgen machen müssen, da es keine Hacks oder dergleichen für die Next-Gen Konsolen de facto gibt.

Hier der Link zum vollen Statement auf der offiziellen Website .

Quelle


DK-Hawkeye


gedruckt am 22.11.2017 - 08:36
http://www.deutsche-krieger.de/include.php?path=content&contentid=582